Seite wählen

Werte-Blog

Logo enorm

Kein Geld für unsaubere Geschäfte

4. März 2013
von Andreas W. Korth

Auszüge aus der Analyse des Magazins Enorm über die Möglichkeiten nachhaltiger Geldanlagen 

„Wer Geld anlegt, will Geld verdienen. Kaum ein Bürger, der nicht bei irgendeiner Bank ein Sparbuch oder ein Tagesgeldkonto hat. Kaum einer, der nicht irgendwo ein paar Euro auf dem Festgeldkonto parkt. Oder in Aktien investiert. Doch das mit dem Geldzuwachs funktioniert
nicht mehr so richtig. Ein bis zwei Prozent Zinsen gibt es auf dem Sparkonto – die Inflationrate liegt jedoch bei über zwei Prozent. Wer Aktien besitzt, erhofft sich etwas höhere Gewinne. Aber auch hier ist, nach Abzug aller Kosten, Geld verdienen für die meisten Hobby-Aktionäre eher Glücksache.

Und immer häufiger interessieren sich die Menschen auch dafür, wie sich ihr Vermögen vergrößert. Geht es zulasten der Umwelt, zulasten der Allgemeinheit oder zulasten anderer Menschen? Gewinne um jeden Preis werden kritischer gesehen.“

Doch lassen wie sich diese Ansprüche von Geld verdienen und gutem Gewissen miteinander vereinbaren? Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag:

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wir informieren von Zeit zu Zeit per E-Mail über Neuigkeiten aus den Bereichen Finanzplanung, Geldanlage, Risikoabsicherung. Abonnieren Sie unseren Newsletter »WerteBrief«.

Bild von Tumisu auf Pixabay

Nicht erst seit Corona:

Wir beraten deutschlandweit per Videokonferenz oder telefonisch!

Vereinbaren Sie mit uns einfach einen Termin, der für Sie passt.

Sie erreichen uns telefonisch:

02241 - 923 883 0

Bürozeiten:

Montag – Donnerstag
9:00 – 17:00 Uhr

Freitag
9:00 – 14:00 Uhr

Beratungstermine sind auch außerhalb der Bürozeiten möglich.

Unsere Standorte:

Schloßstraße 9b
53757 Sankt Augustin
zu Google Maps »

c/o das finanzkontor
Landshuter Straße 22
10779 Berlin
zu Google Maps »