Werte-Blog

CARA© für Insider: Ein Blick hinter den Vorhang unseres Strategiesystems

22. September 2023
von Andreas W. Korth

– Marketinginformation zu den Strategiedepots Verantwortung

Gute Investitionsentscheidungen basieren auf der Auswertung relevanter Informationen und einer sorgfältigen Abwägung der darauf basierenden Optionen im Hinblick auf die Anlageziele. Der langfristige Erfolg der Summe der Entscheidungen bemisst sich aus dem Blickwinkel unserer Investor:innen in einem guten Verhältnis von Risiko, Rendite und Nachhaltigkeit. Um dauerhaft erfolgreiche Anlageentscheidungen zu treffen, braucht es also nicht nur kluge Köpfe mit viel Erfahrung, sondern vor allem auch einen systematischen Entscheidungsprozess. Denn die Intuition und Erfahrung einer Person ist kaum skalierbar und noch schwerer übertragbar. Um den Erfolg unserer bisherigen Anlageentscheidungen zu verstetigen und um die Betreuung unserer Strategien unabhängiger von Einzelpersonen zu machen, haben wir uns im Jahr 2021 auf den Weg gemacht, unsere Erfahrung aus über 20 Jahren Finanzportfolioberatung in ein EDV System zu gießen, welches unsere Investitionsentscheidungen zunehmend enger begleitet und unterstützt. Nach gut 2 Jahren intensiver Entwicklungsarbeit ist CARA© im Mai 2023 gestartet.

  1. Was bedeutet CARA©?

Das Akronym CARA steht für die Wortbausteine CONTROLLING von ANLAGESTRATEGIEN nach RISIKO und ATTRAKTIVITÄT. CARA ist zugleich ein weiblicher Vorname mit der Nebenbedeutung „Freund“; „lieb“, „wertvoll“. Für das GOOD GROWTH INSTITUT stellt CARA© das Herzstück unserer Arbeit dar. Dieses System liefert nach einem einheitlichen Kennzeichensystem in einer einheitlichen Oberfläche auf täglicher Basis für die Verwaltung aller unserer Strategien wertvolle Hinweise und essentielle Entscheidungshilfen.

Ein wesentlicher Teil der Informationen in dem System kommt aus den Datenbanken des Analysehauses Morningstar. Zugleich werden aber auch die Bestandsdaten der Portfolios von unseren Depotstellen, unseren Serviceprovidern und unserem Haftungsdach in CARA© zusammengefasst.

Das System besteht aus einem Controllingbaustein für Überwachung der bestehenden Portfolien, einem Navigationsbaustein, der uns Signale für die Zusammensetzung der Strategien liefert und einem Selektionswerkzeug, in dem wir aus den Tausenden von Titeln unseres Anlageuniversum die Besten herausfiltern.

In einem virtuellen Labor können wir mit CARA© die Stellschrauben für unsere Investitionsentscheidungen feinjustieren und bis in das Jahr 1999 zurück mit historischen Verläufen gegenprüfen.

2. CARA©Signal:

Seit Mai 2023 haben wir unser Ampelsystem CARA©-Signal für unsere Strategien implementiert und lassen die daraus resultierenden Impulse seitdem bei allen Strategien in die Steuerung der Aktien- bzw. Investitionsquoten einfließen. Aktienquoten in unseren Portfolios deutlich zu reduzieren.  Die rote Ampel verbinden wir mit der Erwartung tieferer Markteinschnitte und größerer Krisen. Wie die Graphik in der Anlage zeigt, gibt es die drei Farbzonen Grün, Gelb und Rot, die für spezifische Bandbreiten bei den Anlageklassen Renten, Aktien und Kasse führen.

Das Signal haben wir rückwirkend bis Juli 1999 generiert und daraus die optimalen Korridore für die Signalwerte abgeleitet. Wir nutzen das Rotsignal, um die Aktienquoten in unseren Portfolios deutlich zu reduzieren.  Die rote Ampel verbinden wir mit der Erwartung tieferer Markteinschnitte und größerer Krisen. Kleinere Marktkorrekturen führen zwar häufiger zu Warnsignalen, veranlassen uns aber nur zu moderater Reduzierung des Risikos in den verschiedenen Strategien.

3. CARA©Select:

Über CARA©Selection haben wir den Zugriff auf über 40.000 in Deutschland zugelassene Investmentfonds, die wir im Hinblick auf unsere Nachhaltigkeitskriterien und andere finanzielle Kennzahlen vorfiltern. Abhängig von den Möglichkeiten der jeweiligen Depotstelle verbleiben meist mehrere tausend Fonds, die wir auf Risiko, Rendite, Korrelation und Nachhaltigkeit durch eine Vielzahl von spezifischen Kennzahlen intensiv analysieren und filtern. Auf diese Weise erkennen wir die stärksten Markttrends und die besten Fonds, um in diese Trends zu investieren.

Zugleich können wir mit diesem System Favoritenlisten aufbauen, mit denen wir die besten Fonds in den unterschiedlichen Segmenten schnell identifizieren können. Soweit unsere Strategien in Einzeltitel, vor allem Aktien investieren, profitieren diese ebenfalls von der umfassenden Datenbank von CARA©Selection. Die quantitative Analyse von über 70.000 im System verfügbaren Einzelaktien ermöglicht eine Vorselektion besonders trendstarker, gut einschätzbarer und ESG-konformer Aktien.Ziel der Selektion ist es in allen Fällen, die Titel zu selektieren, die kurz- oder mittelfristig eine stärkere Renditeperspektive aufweisen als der breite Aktienmarkt.

4. CARA©Control:

Auf börsentäglicher Basis wird für alle Titel in unseren verschiedenen Mandaten eine Datenaktualisierung vorgenommen. Diese umfasst Rendite und Risikokennzahlen sowie Datenpunkte zur Nachhaltigkeit. Daraus abgeleitet erfolgt eine laufende Überwachung jeder Position im Hinblick auf deutliche Schwankungen. Auf monatlicher Basis wird überprüft, ob die Trends oder die jeweils ausgewählten Fonds sich dynamisch genug verhalten im Vergleich zum MSCI World und wie stark die jeweiligen Fonds zur Diversifizierung des Portfolios beitragen.

Auf diese Weise werden schwache Trends bzw. Fonds wieder aus dem Portfolio entfernt.
Dieser Systembaustein sichert damit nicht nur die Portfolioüberwachung, sondern sorgt auch für laufende Portfoliooptimierungen, mit dem Ziel die attraktiven Nischen gezielt zu adressieren, ohne dass es zu Klumpenrisiken kommt. Über CARA©-Selection filtern wir dazu aus dem Universum von über 9.000 Fonds bei der Depotbank diejenigen Titel heraus, die über stärkere Trendeigenschaften und Diversifizierungsmöglichkeiten verfügen. In Marktphasen, die keine sinnvollen Trendalternativen bieten, nutzen wir verstärkt breitgestreute Aktienindexfonds, sofern die übergeordnete Ampel auf Grün steht.

5. CARA©Labor:

Die Schaltsignale in unserem System haben einen erheblichen Einfluss auf die Portfolioentscheidungen. Aus diesem Grund testen wir die Signale und deren Wirkung erst in einer Laborumgebung, bevor wir diese in CARA© anwenden. Dafür halten wir in unserem Labor die Datenreihen der wichtigsten Märkte und Indizes seit 1999 vor. Damit können wir die Wirkungen unserer Signale im Kontext der schwersten Finanz- und Wirtschaftskrisen der letzten Jahrzehnte austesten.

Auch für einzelne Aktien und Fonds können wir die historischen Schwankungen im Kontext von Booms und Crashs genau analysieren und Kauf- und Verkaufssignale testen. Erst nach diesen Tests werden die Regeln in der Praxis eingeführt und dort laufend überprüft. Auch wenn diese Erkenntnisse die Qualität unserer Entscheidungen mit Sicherheit verbessern: Die Kapitalmärkte werden auch in Zukunft neue, bislang nicht gekannte Konstellationen aufweisen, was zukünftige Marktentwicklungen auch weiterhin nicht prognostizierbar macht.

Vereinfachend gesprochen gleichen die verschiedenen Anlagemöglichkeiten unseres Anlageuniversums verschiedenen Zahnrädern, die wie bei einer Gangschaltung ineinander greifen. In diesem Bild bleibend, haben nun alle von uns beratenen Strategien die gleiche Gangschaltung, auch wenn die Motorleistung und die Rahmengestelle unterschiedlich sind und die Räder mit unterschiedlichem Tempo fahren. Dies vereinfacht uns die tägliche Überwachung und die laufenden Entscheidungen im Tagesgeschäft erheblich. Zudem können alle Strategien gleichzeitig von Lernerfolgen bei einer einzelnen Strategie profitieren.

Die letzten 2 Jahre haben uns nicht nur von der Markseite her stark gefordert, sondern zugleich auch bei der Entwicklung von CARA© erheblich zeitlich gebunden. Wir freuen uns, dass die Entwicklungsarbeit sich nun durch einen stabilen Prozess und belastbare Signale in unserer täglichen Arbeit positiv bemerkbar macht. Wir sind sehr zuversichtlich, dass mit Unterstützung des CARA Systems in den kommenden Marktphasen zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden können.

Sankt Augustin im August 2023

Andreas W. Korth

CARA©Signal


Quelle: Eigene Berechnungen,

Morningstar. Stand 31.07.2023

Diese Darstellung dient ausschließlich der Veranschaulichung der Funktionsweise des CARA Systems und lässt keine Rückschlüsse auf konkrete Handelsempfehlungen hinsichtlich einzelner Wertpapiere zu. Diese Darstellung zeigt eigene Berechnungen auf Grundlage von Daten eines Drittanbieters für deren Vollständigkeit und Richtigkeit kein Garantie übernommen wird. Prognosen unterliegen stets einer gewissen Unsicherheit, da zukünftige Ereignisse diese regelmäßig beeinflussen.

Wichtiger rechtlicher Hinweis – zum Öffnen bitte anklicken

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Kundeninformation („KI“) im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes, die „KI“ richtet sich an natürliche und juristische Personen mit gewöhnlichem Aufenthalt bzw. Sitz in Deutschland und wird ausschließlich zu Informationszwecken eingesetzt.

Diese „KI“ kann eine individuelle anlage- und anlegergerechte Beratung nicht ersetzen und begründet weder einen Vertrag noch irgendeine anderweitige Verpflichtung oder stellt ein irgendwie geartetes Vertragsangebot dar. Ferner stellen die Inhalte weder eine Anlageberatung, eine individuelle Anlageempfehlung, eine Einladung zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Willenserklärung oder Aufforderung zum Vertragsschluss über ein Geschäft in Finanzinstrumenten dar. Auch wurde Sie nicht mit der Absicht verfasst, einen rechtlichen oder steuerlichen Rat zu geben. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Die individuellen Verhältnisse des Empfängers (u.a. die wirtschaftliche und finanzielle Situation) wurden im Rahmen der Erstellung der „KI“ nicht berücksichtigt.

Eine Anlage in erwähnte Finanzinstrumente/Anlagestrategie/Finanzdienstleistung beinhaltet gewisse produktspezifische Risiken – z.B. Markt- oder Branchenrisiken, das Währungs-, Ausfall-, Liquiditäts-, Zins- und Bonitätsrisiko – und ist nicht für alle Anleger geeignet. Daher sollten mögliche Interessenten eine Investitionsentscheidung erst nach einem ausführlichen Anlageberatungsgespräch durch einen registrierten Anlageberater und nach Konsultation aller zur Verfügung stehenden Informationsquellen treffen.

Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Empfehlungen und Prognosen stellen unverbindliche Werturteile über zukünftiges Geschehen dar, sie können sich daher bzgl. der zukünftigen Entwicklung eines Produkts als unzutreffend erweisen. Die aufgeführten Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser „KI“, eine Garantie für die Aktualität und fortgeltende Richtigkeit kann nicht übernommen werden.

Der vorstehende Inhalt gibt ausschließlich die Meinungen des Verfassers wieder, eine Änderung dieser Meinung ist jederzeit möglich, ohne dass es publiziert wird. Die vorliegende „KI“ ist urheberrechtlich geschützt, jede Vervielfältigung und die gewerbliche Verwendung sind nicht gestattet.

Stand: 22.09.2023

Herausgeber: GOOD GROWTH INSTITUT für globale Vermögensentwicklung mbH, Schloßstr. 9e, 53757 Sankt Augustin handelnd als vertraglich gebundener Vermittler (§ 3 Abs. 2 WpIG) im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt. Die BN & Partners Capital AG besitzt für die Erbringung der Anlageberatung gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 4 WpIG und der Anlagevermittlung gemäß § 2 Abs. 2 Nr. 3 WpIG eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 15 WpIG.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit unserem Newsletter »WerteBrief« informieren wir von Zeit zu Zeit über Neuigkeiten aus den Bereichen Finanzplanung, Geldanlage, Risikoabsicherung.

Sie können sich bei Bedarf aus jedem Newsletter heraus wieder abmelden.

Ja, ich möchte Ihren Newsletter erhalten. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.



Wir erweitern unser Team! // Wir suchen: Office-Manager:in, Finanzberater:in Schwerpunkt Investment, Finanzberater:in Schwerpunkt Versicherungen, Versicherungskauffrau/-mann →

Bild von Tumisu auf Pixabay

Nicht erst seit Corona:

Wir beraten deutschlandweit per Videokonferenz oder telefonisch!

Vereinbaren Sie mit uns einfach einen Termin, der für Sie passt.

Sie erreichen uns telefonisch:

02241 - 923 883 0

Bürozeiten:

Montag – Donnerstag
9:00 – 17:00 Uhr

Freitag
9:00 – 14:00 Uhr

Beratungstermine sind auch außerhalb der Bürozeiten möglich.

Unsere Standorte:

Schloßstraße 9b
53757 Sankt Augustin
zu Google Maps »

c/o das finanzkontor
Landshuter Straße 22
10779 Berlin
zu Google Maps »